Technisches Heimspiel bei Brömmelhaupt

Am vergangenen Mittwoch stand die Zentrale des Frechener Großhandels wieder ganz im Zeichen der Technik. Rund 270 Besucher folgten der Einladung von Brömmelhaupt zu den diesjährigen Digitalen Welten, die nun zum 18. Mal stattfand.

Das Fachpublikum nutzte den Tag, um sich bei den 30 Ausstellern über Innovationen, Trends und Weiterentwicklungen zu informieren. So war CANTON erstmals mit einem eigenen Showroom vertreten. Smartphones der Marke Wiko zeigten, was in der Preiseinstiegsklasse alles möglich ist und die SAT-Technik präsentierte ihr breites Spektrum. Eine Premiere gab es bei Brömmelhaupt für das Sortiment E-Scooter – sie standen bereit und warteten darauf getestet zu werden.

Auch der Netzwerk-Gedanke kam dieses Jahr wieder nicht zu kurz: So hatten die Händler jede Menge Gelegenheiten, sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und sich von Ideen des Brömmelhaupt-Teams inspirieren zu lassen. „Im Grunde sind wir eine große Familie – da hilft man sich auch gegenseitig. Darum werden wir auch nicht müde, uns immer etwas Neues für unsere Kunden einfallen zu lassen“, erklärt Robert Drosdek, Geschäftsführer bei Brömmelhaupt, und fügt hinzu: „Zusammen ist man einfach stärker. Bei unserem Kaffee-Konzept ist das genauso – zahlreiche Kunden sind schon mit an Bord und setzen auf den Umsatzverstärker Kaffee! Und die esperto-Gemeinschaft wächst stetig, darauf sind wir stolz.“ So wurde der koffeinhaltigen Köstlichkeit auf der Hausmesse auch besondere Aufmerksamkeit geschenkt, um weitere Händler für esperto zu begeistern.

Doch auch andere Inhalte kamen nicht zu kurz, so zum Beispiel das sensible Thema der Nachfolgeregelung. Viele alteingesessene Fachhändler in der deutschen Technikbranche stehen kurz vor dem wohlverdienten Ruhestand und würden ihr Lebenswerk gerne in jüngere fachkundige Hände übergeben. Oft findet sich jedoch kein passender Nachfolger, sodass traditionsreiche Unternehmen vor dem Aus stehen. Hier unterstützt das Großhandelsunternehmen bei der Findung eines geeigneten Nachfolgers. Brömmelhaupt stellte zudem seine neue Dienstleistungs-Tour, mit der die Fachhändler ihre Expertise erweitern und ihren Umsatz steigern können, ausführlich vor.
Das neue Corporate Design von Brömmelhaupt war allgegenwärtig. „Wir haben zwar schon Ende letzter Woche unser neues Markenbild in Form einer neuen Website veröffentlicht, doch heute kommt es erstmals analog zum Einsatz – und die Reaktionen unserer Kunden und Partner waren durchweg positiv“, freut sich Vertriebsleiter Michael Strempel.

Weitere Technikneuheiten und Gelegenheiten, sich mit Händler-Kollegen sowie Herstellern auszutauschen, gibt es auf der Kleinen Funkausstellung, der zweiten Hausmesse von Brömmelhaupt, die im Oktober stattfindet. Interessierte Fachhändler können sich bereits jetzt dazu anmelden.

 

Aktuelles

Weitere Neuigkeiten

Technisches Heimspiel bei Brömmelhaupt

Am vergangenen Mittwoch stand die Zentrale des Frechener Großhandels wieder ganz im Zeichen der Technik. Rund 270 Besucher folgten der Einladung von Brömmelhaupt zu den diesjährigen Digitalen Welten, die nun zum 18. Mal stattfand.

ganze Nachricht lesen

Sommer, Sport und gute Laune

Unser diesjähriges Sommerfest führte uns in den Kletterwald Brühl. Viele wollten hoch hinaus und absolvierten einen Kletterparcours, der es in sich hatte. Die anderen erlernten derweil die Künste von Robin Hood beim Bogenschießen.

ganze Nachricht lesen

Brömmelhaupt mit neuem Markenauftritt

Der Fachgroßhandel Brömmelhaupt blickt auf eine lange und bewegte Firmengeschichte zurück: Schon seit mehr als 55 Jahren bekennt sich das familiengeführte Traditionsunternehmen zum stationären Einzelhandel.

ganze Nachricht lesen